Skip to main content
Identitätsarchitektur

Ludwigshafen mausert sich von „hässlichster Stadt Deutschlands“ zu „coolster City“

By März 23, 2022September 26th, 2022No Comments

ASSELMEYER ARCHITEKT Hamburg: Neues Image für Ludwigshafen durch Identitätsarchitektur –  „Innovationskraft der Region nutzen, um Wandel auf den Weg zu bringen“

Ludwigshafen mausert sich von "hässlichster Stadt" zu "coolster City"Hamburg/Ludwigshafen/New York – Wenn ein ambitionierter Hamburger Architekt mehrere Beiträge in Medien liest, die sich mit der „hässlichsten Stadt Deutschlands“ beschäftigten, dann wird er aktiv, auch wenn er nicht aus dieser Stadt ist. „Ludwigshafen hat stadtplanerische Probleme, aber ich war dennoch erstaunt, wie wenig sich die Bewohner mit der Stadt identifizieren. Die Einwohner verstehen sich eher als Oggersheimer, Friesenheimer, Mundenheimer et cetera denn als Ludwigshafener. Hier müsste die Innovationskraft der Region, der ansässigen Unternehmen und seiner Menschen genutzt werden, um durch gezielte Betalösungen und kreative Etablierung von Identitätsarchitektur ein neues stolzes Selbstbewusstsein seiner Einwohner zu schaffen – ein neues Image für Ludwigshafen durch Identitätsarchitektur“, so der Hamburger Architekt Dipl.-Ing. Justus Asselmeyer. https://www.asselmeyerarchitekt.de

„Germany’s ugliest City“ kann zu „Germany’s coolest City“ werden

Asselmeyer und sein Team haben recherchiert und die Probleme recht schnell identifiziert: die Gestaltung der Innenstadt, das Problem Hochstraßen, der Hauptbahnhof, das Rathaus-Center, die Walzmühle und einige mehr. „Bisher wurde jahrelang weggeschaut, aber diese Probleme müssen aktiv angegangen und kreativ gelöst werden. Und zwar mutig zukunftsvisionär und nicht in die Vergangenheit gewandt“, so Asselmeyer.

Vision: Ludwigshafen eröffnet die längste Fußgänger- und Fahrradhochstraße der Welt

„Meine Forderungen an die Stadtverantwortlichen: eine Analyse der kleinen und großen Potentiale dieser Stadt und seiner Menschen, um die Ausarbeitung einer neuen zukunftsweisenden Stadt-DNA zu ermöglichen. Danach wird durch ‘Betalösungen für Ludwigshafen’ Schritt für Schritt aus der hässlichsten Stadt Deutschlands durch Innovationsgeist und kreativ-menschliche Identitätsarchitektur das neue und schöne Ludwigshafen, auf das seine Bewohner zu Recht stolz sein können. Daher wäre die Umwandlung der Hochstraße in eine klimafreundliche Fußgänger- und Fahrradhochstraße ein echtes Statement und cool für Ludwigshafen und sein Image“, so Architekt Asselmeyer, der mit über 20 Jahren internationaler Erfahrung in Architektur und auch urban architecture & public space design einen analysierenden und offenen Blick auf die aktuellen Probleme von Ludwigshafen hat. https://www.asselmeyerarchitekt.de/buero

Infos zur Stadt Ludwigshafen unter: https://www.ludwigshafen.de/

ASSELMEYER ARCHITEKT Hamburg
Lange Reihe 29
20099 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 524 764 040
E-Mail: info@asselmeyerarchitekt.de
Web: https://www.asselmeyerarchitekt.de